5 Möglichkeiten, um Ethereum zu kaufen

Zum Teilen auf Facebook klicken (Öffnet in neuem Fenster)Zum Teilen auf LinkedIn klicken (Öffnet in neuem Fenster)Zum Teilen auf Twitter klicken (Öffnet in neuem Fenster)Zum Teilen auf Telegram klicken (Öffnet in neuem Fenster)

Wenn Anleger ihre Zehen in Bitcoin getaucht haben, stellen sie oft die Frage: “In welche anderen Kryptowährungen sollte ich denn investieren?”

Ethereum ist das zweitgrößte Blockchain-Netzwerk nach Bitcoin, gemessen an der Marktkapitalisierung seiner Kryptowährung Ether (ETH). Außerdem ist Ethereum in der Regel die zweite Investition, die neue Krypto-Investoren nach dem Kauf von Bitcoin tätigen.

In diesem Leitfaden erfahren Sie, was Ethereum ist, warum es das Interesse der Anleger weckt und welche Investitionsmöglichkeiten Sie haben, wenn Sie in Ethereum investieren möchten.

ETH-Token kaufen

Der Kauf von ETH Token ist wohl die einfachste und direkteste Art, in Ethereum zu investieren – für Anfänger und erfahrene Anleger.

Sie können ETH an jeder seriösen Börse für digitale Vermögenswerte kaufen, an der Sie ETH in US-Dollar oder Bitcoin kaufen können. Beispiele hierfür sind Kraken und Abra.

Bevor Sie ETH kaufen können, müssen Sie sich eine Ethereum-Wallet zulegen. Beliebte ETH-Wallets sind MetaMask, Exodus, Trust Wallet und die Hardware-Wallet Ledger. Wenn Sie ETH an einer Börse kaufen, erstellt diese die Wallet für Sie. Schließlich können Sie ETH mit einer der verfügbaren Zahlungsmethoden kaufen, zu denen in der Regel Debit- und Kreditkarten oder eine Banküberweisung gehören.

Was ist Ethereum?

Ethereum ist ein Open-Source-Blockchain-Netzwerk, das es Nutzern ermöglicht, intelligente Verträge einzusetzen, um dezentrale Anwendungen (DApps) zu erstellen.

Einem Bericht der Risikofirma Electric Capital aus dem Jahr 2020 zufolge arbeiteten im dritten Quartal 2020 durchschnittlich 2.300 Entwickler monatlich an Ethereum, verglichen mit 400 an Bitcoin. Die Popularität von Ethereum lässt sich auf den Erstanbieter-Vorteil als Smart-Contract-fähige Blockchain und die boomenden DeFi- und NFT-Märkte zurückführen.

Ether (ETH) ist die native Kryptowährung von Ethereum und nach Bitcoin (BTC) der zweitgrößte digitale Vermögenswert nach Marktkapitalisierung. ETH wird verwendet, um Transaktionsgebühren zu bezahlen, Smart Contracts einzusetzen und Transaktionen zu unterzeichnen.

Vitalik Buterin beschrieb Ethereum im Jahr 2013 in einem Whitepaper, und das Netzwerk ging im Juli 2015 in Betrieb. Die Gründer gründeten die Entwicklung von Ethereum durch einen ICO im Jahr 2014, der 16 Millionen Dollar einbrachte.

Warum in Ethereum investieren?

Der deutliche Anstieg des Ether-Kurses nach dem ICO im Jahr 2014 ist auf seinen Erfolg als führende Smart-Contract-fähige Blockchain auf dem Markt zurückzuführen.

Ethereum verfügt über die größte Anzahl dezentraler Anwendungen (DApps) und eine große Entwicklergemeinde. Darüber hinaus ist Ethereum die bevorzugte Blockchain für den aufkeimenden dezentralen Finanzmarkt (DeFi) und den boomenden Markt für nicht-fungible Token (NFTs).

ETH wurde 2014 zu einem ICO-Preis von 0,31 US-Dollar eingeführt und erreichte Mitte April 2021 ein Allzeithoch von über 2.231 US-Dollar, was den Glauben der Krypto-Investoren an die Zukunft von Ethereum unterstreicht, trotz der Skalierungsprobleme des Netzwerks.

Ob Sie in ETH investieren sollten oder nicht, hängt natürlich ganz von Ihnen und Ihrer Risikotoleranz als Anleger ab.

Wie man in Ethereum investieren kann

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Ihr Anlageportfolio um Ethereum zu erweitern; hier sind 5 davon.

 

Bitcoin Prime kann bestehende Risiken reduzieren

Unser Team hat die Kryptowährungs-Plattform Bitcoin Prime einmal genauer unter die Lupe genommen und dabei genügend Informationen gesammelt, um einen ausführlichen Produktleitfaden für das automatisierte Währungshandelssystem erstellen zu können. Eines Vorab: Die jeweiligen Tests der integrierten Funktionen waren gut bis sehr gut.

In unserer Zusammenfassung zu Bitcoin Prime gehen wir insbesondere auf alle Interessenten ein, welche darüber nachdenken, sich mit dieser Handelsplattform für Kryptowährungen näher zu befassen und auf diese Weise ihre Gewinne steigern möchten. Wer sich in diesem Zusammenhang fragt, weshalb das Interesse am Handel mit digitalen Währungen plötzlich so groß ist, sollte sich vergegenwärtigen, dass Bitcoin Prime vollständig automatisch Trades durchführen kann. So ist es also nicht notwendig, dass Anleger tiefergehende Kenntnisse oder einen großes Erfahrungsschatz benötigen, um Gewinne in variabler Höhe erzielen zu können. Darüber hinaus stellen zunehmend mehr Menschen fest, dass auf dem Krypto-Markt mehrere Millionen Dollar pro Tag generiert werden.

Auch weiterhin wird unser Team Interessierten sowie Investoren verschiedene Handelsplattformen anschauen und daraufhin eine Empfehlung aussprechen, um etwaige Betrugsseiten vor vornherein ausschließen zu können. Auf diese Weise bekommen unsere Leser einen guten Überblick darüber, welche Handelsplattformen in diesem Bereich sowohl sicher als auch profitabel sind.

Bitcoin Prime kurt erläutert

Bitcoin Prime ist eine Handelsplattform für Kryptowährungen, welche seinen Nutzern einen Krypto-Roboter anbietet, der vollkommen automatisch Trades beginnen und abschließen kann. Da dieser Markt keine Feiertage, Wochenzeiten oder Uhrzeiten kennt, ist er immer in Bewegung. Daraus resultiert der Vorteil, dass sich Händler und Investoren nicht aktiv mit dem Handel befassen müssen, sondern dem Bot diese wichtige Aufgabe übertragen. In dieser Review zu Bitcoin Prime erläutern wir die verschiedenen Aspekte, welche beim Nutzen dieser Plattform unbedingt berücksichtigt werden sollten, bevor eine Investition getätigt wird.

Den richtigen Einstieg finden

Dein Einstieg ist bei Bitcoin Prime sehr einfach gehalten und innerhalb von nur ein paar Schritten zu bewältigen. Die Mindesteinlage beträgt bei dieser Plattform lediglich 250 US-Dollar. Einst war der Betrag allerdings höher. Nachdem sich jedoch die Entwickler von Bitcoin Prime hierzu Gedanken gemacht haben, wollten sie die Software erschwinglicher für Anfänger gestalten. Sobald die Einzahlung auf dem eingerichteten Konto gut geschrieben, bekommen Nutzer Zugang zur Live-Handelsfunktion des Bot. Es ist also recht einfach: Konto erstellen, Geld einzahlen und Live-Handelsfunktion aktivieren, Geld verdienen. Nutzer können sich sowohl über ein Notebook als auch über ihr Smartphone/Tablet auf der Plattform einloggen.

Die Registrierung bei Bitcoin Prime

Die Registrierung bei Bitcoin Prime lässt sich überaus schnell bewerkstelligen. Nachdem der neue Anwender seinen vollständigen Namen für das Konto, seine Telefonnummer sowie seine E-Mail-Adresse angegeben hat, ist die Registrierung abgeschlossen. Grundsätzlich werden diese Kontaktinformationen sicher gespeichert und lediglich zu Kommunikationszwecke mit dem jeweiligen Investor genutzt. Sobald das Konto erfolgreich erststellt ist, kann der Nutzer die Zahlung des Mindestanlagebetrages vornehmen.

Marktrisiken bei der Nutzung von automatisierten Handelssystemen

Grundsätzlich gibt es keinen Markt auf der Welt, der keine Risiken besitzt. Darüber hinaus ist der Handel mit digitalen Währungen nach wie vor volatil. Anlegen können potentielle Risiken jedoch erheblich senken, wenn sie auf automatisierte Handelssysteme, wie zum Beispiel Bitcoin Prime, zurückgreifen. Vor diesem Hintergrund ist es also einleuchtend, dass die Plattformen einen großen Zuspruch erfahren.

Bitcoin Prime kann bestehende Risiken reduzieren

Wie wir im Rahmen unserer Tests herausfinden konnten, arbeitet der Krypto-Roboter von Bitcoin Prime äußerst schnell. Insbesondere die Geschwindigkeit beim Abschließen von Transaktionen ist enorm entscheidend, da sich etwaige Veränderungen auf dem Markt sehr schnell auf die Gewinn- bzw. Verlustspanne des Anlegers auswirken können. Diese Kerneigenschaft führt letztendlich dazu, dass Bitcoin Prime aufgrund seiner Geschwindigkeit die Risiken auf dem Markt drastisch reduzieren kann.

Der Algorithmus von Bitcoin Prime

Die Software von Bitcoin Prime nutzt für ihre Arbeit einen enorm gut konzipierten und ebenso modernen Algorithmus. Aus diesem Grund scheinen durchgeführte Trades über die Plattform überaus profitabel zu sein. Die Analyse zeigt, dass Bitcoin Prime zum Zeitpunkt des Tests mit einer Gewinnquote in Höhe von 98 Prozent seine Anleger beeindrucken kann.

Schutz von Daten und Informationen

Bitcoin Prime kann durchweg als sicher eingestuft werden, wenn es um den Schutz von Nutzer-Daten sowie anderen sensiblen Informationen geht. Alle von den Benutzern angegebenen Informationen sind nach dem aktuellen Stand der Technik verschlüsselt und sicher verwahrt.

Der Kundendienst von Bitcoin Prime

Der Kundendienst von Bitcoin Prime ist rund um die Uhr erreichbar. Grundsätzlich ein guter Service, da der Krypto-Handel zu den verschiedensten Tageszeiten die eine oder andere Unterstützung erfordert. Im Allgemeinen reagiert der Kundendienst von Bitcoin Prime sehr schnell auf eingehende Anfragen bzw. Probleme.

Die Live-Handelsfunktion

Durch lediglich einen Klick kann der Benutzer die Live-Handelsfunktion starten. Ab diesem Moment ist der Handelsroboter aktiv und durchforstet den Markt, um möglichst profitable Angebote für den Anleger zu finden. Dabei arbeitet das System transparent und schnell. Zudem zeigt sich, dass das Auszahlungssystem korrekt arbeitet und keine versteckten Gebühren befürchtet werden müssen.

Tipps für Einsteiger bei Bitcoin Prime

Im Folgenden ein paar nützliche Einsteigertipps zu Bitcoin Prime:

Klein Anfangen

Vor allem Einsteiger auf dem Kryptowährungsmarkt sollten klein anfangen. Dabei genügt es im ersten Schritt zunächst, die Mindesteinlage von 250 Dollar zu investieren und das Kapital zu einem späteren Zeitpunkt langsam zu erhöhen, wenn die Benutzer das System besser verstanden haben.

Kein Erspartes investieren

Anleger sollten ausschließlich ein Teil ihres verfügbaren Einkommens investieren und unter keinen Umständen auf Ersparnisse zurückgreifen.

Gewinne auszahlen lassen

Anleger können ihr Kapital jederzeit reinvestieren, um noch mehr Geld zu verdienen. Die jeweiligen Gewinnsummen sollten sie sich jedoch auf ihr angegebenes Bankkonto überweisen lassen.

Anwendung für Mobil-Geräte

In den App-Stores der jeweiligen Anbieter findet sich keine spezielle App für Bitcoin Prime. Da ist allerdings kein Problem, da sich die Plattform bestens über den Browser eines Mobilgeräts aufrufen und bedienen lässt.

Fazit

Die ermittelten Ergebnisse zu Bitcoin Prime können sich durchweg sehen lassen und belegen darüber hinaus, dass Anleger mit dieser Plattform Geld verdienen können. Der Funktionsumfang ist ausgezeichnet dafür geeignet, passives Einkommen zu generieren und seines Ersparnisse auf diese Weise noch weiter anwachsen zu lassen.